Seite wird geladen...

ZSL pro / ZSLq pro

Der Zweisäulenlift für größere Aufgaben
Bis 1500 Kg
Mit dem Lastenlift ZSL beginnt die Welt der maßgeschneiderten Lösungen aus dem SLS-Baukasten!

 

Grundsätzlich unterscheiden wir 2 Varianten je nach Anordnung der Hubsäulen:

ZSL (Zweisäulenlift) als Lastenaufzug mit Vorbaukorb

Der ZSL ist erste Wahl wenn es um die einseitige, platzsparende Anordnung der Hubsäulen geht.

Der ZSL ist ein Lastenaufzug mit 2 Hubsäulen, an der ein Förderkorb, eine Plattform oder eine anwenderspezifische Vorrichtung (Traggestell, Hubgestell) hochfährt. Die Hubsäulen sind hierbei paarweise an der Förderkorblangseite angeordnet. Der ZSL hat bis zu 1500 kg Nutzlast und kann für Hubhöhen bis 12 m ausgelegt werden.

Eine große Vielfalt an Förderkörben mit bis zu 1,7 m Auskragung und 4 m Länge ist möglich. In der Regel sind es sog. „Hochbodenkörbe“, d.h. die Förderkorbplattform besteht aus einem ca. 90 mm hoch bauendem verwindungssteifen Traggestell. Wie bei allen unseren Säulenliften, ist der Förderkorb stets vollkommen umwehrt. Die Korbumwehrung ist standardmäßig 1100 mm hoch mit einer Füllung aus stabilem Schweißgitter. Korbzugangstüren sind an den 3 offenen Seiten möglich und werden anwenderspezifisch angeordnet. Sie sind selbstverständlich endschaltergesichert mit der Liftsteuerung verbunden. Größere Korbumwehrungen sind darüber hinaus vielfältig möglich bis hin zum kompletten Förderkäfig.

 

ZSLq (Zweisäulenlift "quer") als Lastenaufzug mit Förderkorb zwischen den Hubsäulen angeordnet

Der ZSLq ist die bevorzugte Variante für alle Aufstellsituationen, wo nur sehr begrenzte Horizontalkräfte in die Gebäudestruktur eingeleitet werden können.

Der ZSL ist ein Lastenaufzug mit 2 Hubsäulen, an der ein Förderkorb, eine Plattform oder eine anwenderspezifische Vorrichtung (Traggestell, Hubgestell) hochfährt. Das Hubsäulenpaar ist hierbei so angeordnet, dass der Förderkorb zwischen diesen beiden hochgleitet. Das Gerät ist so besser ausbalanciert. Der ZSLq hat ebenfalls bis zu 1500 kg Nutzlast und kann für Hubhöhen bis 12 m ausgelegt werden.

Eine große Vielfalt an Förderkörben mit bis zu maximal 3 m Breite und 3 m Länge ist möglich. In der Regel sind es sog. „Hochbodenkörbe“, d.h. die Förderkorbplattform besteht aus einem ca. 90 mm hoch bauendem verwindungssteifen Traggestell. Wie bei allen unseren Säulenliften, ist der Förderkorb stets vollkommen umwehrt. Die Korbumwehrung ist standardmäßig 1100 mm hoch mit einer Füllung aus stabilem Schweißgitter. Korbzugangstüren sind an Vor- und Rückseite möglich und werden anwenderspezifisch angeordnet. Sie sind selbstverständlich endschaltergesichert mit der Liftsteuerung verbunden. Größere Korbumwehrungen sind darüber hinaus vielfältig möglich bis hin zum kompletten Förderkäfig.

Solche Anlagen entstehen immer aus engen Beratungsgesprächen zwischen dem Kunden und unseren Technikern. Wir bauen Ihnen Ihren individuellen Materiallift. Sprechen Sie mit uns!

Standardmäßig ist der ZSL als selbstlaufende Liftanlage vollständig eingehaust. Je Geschoss verfügt er über die entsprechenden Geschosstüren sowie alle erforderlichen feststehenden Einhausungen aus Maschinenschutzgitter. Die Geschosstüren sind systemintegriert über ein Elektro-Sicherheitsschloss und können nur dann geöffnet werden, wenn sich der Förderkorb davor befindet.

Ein umfangreiches Zubehörprogramm ermöglicht Ihnen Ihre perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Liftanlage!

Auszug aus unserem Zubehörprogramm:

  • Andere Förderkorbgrößen
  • Eine große Vielfalt an Auffahrrampen zu den Hochbodenkörben (als fixe Bodenrampe, mitfahrende starre Rampe oder mitfahrende Klapprampe)
  • Zusätzliche, oder anders angeordnete Förderkorbtüren (einflügelig oder zweiflügelig)
  • Sonderkorböffnungen
  • Erhöhung der Förderkorbumwehrung
  • Eine große Vielfalt von Geschosstüren mit anderen Öffnungsarten (Schiebetüren, Rolltore, Schnelllauf-Rolltore) passend zu den Förderkorbtüren.
  • Erhöhte Hubgeschwindigkeit (8,4 m / min.) mit Soft-Start, Soft-Stopp
  • Zusätzliche optische Signalgebung über Rundumleuchte
  • Eintaktung des Gerätes in eine Fremdsteuerung

und vieles mehr…

Hergestellt gemäß Europ. Maschinenrichtlinie 2006/42 / EG und EN 81/31 inklusive aller Geschoss-Zugangstüren und erforderlichen Einhausungen aus Maschinenschutzgitter

GRUNDLEGENDE TECHNISCHE ANGABEN DER STANDARDAUSFÜHRUNG
MERKMALWERTEINHEIT
Tragfähigkeitmax. 1500kg
Hubhöhebis 12.000mm
Hub-/Senkgeschwindigkeit (Standard)standard 4,2 (optional 8,4)m/min.
SteuerungAutomatiksteuerung
mit Bedienstellen in allen Geschossen
Minimale Förderkorblänge (Aussenmaß)1000mm
Maximale Förderkorblänge (Aussenmaß)4000mm
Minimale Förderkorbbreite (Aussenmaß)1000mm
Maximale Förderkorbbreite (Aussenmaß)3000mm
Bauhöhe Förderkorb (Aussenmaß)1180mm
Umwehrungshöhe Förderkorb (Innenmaß)1100mm
Antriebsleistungab 2,2kW
Steuerspannung24V
SchutzartIP 54
Anschlusswerte400 (3PH+N+PE/50Hz)V
AnlaufmodusSoft-Start / Soft-Stopp
MotordatenS1 Motor (dauerlauffähig)
Förderkorb/ -mittelkundenspezifisch anpassbar
Vorteile, die überzeugen!
  • Einfache Planung durch unser Baukastensystem
  • Platzsparender und verschleißarmer Kettenantrieb
  • Keine besonderen baulichen Vorleistungen erforderlich
  • Abfahrschräge oder geringe Grubentiefe (120 mm)
  • Stufenlose Hubhöhenanpassung bis 12 m
  • Alle Säulenlifte sind auf Dauerbetrieb ausgelegt (S1-Motor)
  • Elektro-mechanischer Antrieb (Getriebemotor + Kette)
  • Kein separater Maschinenraum erforderlich
  • Sehr leiser Laufbetrieb
  • Kein geschultes Personal erforderlich (Vergleich Gabelstapler)
  • Reduziert unfall- und krankheitsbedingte Ausfälle
  • Wartungsarm
  • Aufstellung im Freien möglich

Lastenaufzug Lasten Aufzug Lastenlift Aufzug preis Reifen lift Reifenlift Materiallift Etagenlift Etagenheber Lastenheber ZSL Pro 15
Elektromechanischer Kettentrieb
Hubhöhe anpassbar bis 12 m
Bedienstelle auf jedem Geschoss
Bedienstelle auf jedem Geschoss
Systemeigene Geschosstüren und Maschinenschutzgitter
Systemeigene Geschosstüren und Maschinenschutzgitter
Hochboden-Förderkorb bodenintegriert oder überflur mit Auffahrrampe
Moderne SPS-Steuerung im Industriestandard mit TFT-Bildschirm
WISSENSWERTES FÜR PLANER

Planungshilfe

Planungsrelevante Anmerkungen zu Konzeption und Einbau von WEP-Weisshaupt SLS pro Säulenliftsystemen finden Sie auf der Seite "Planungshilfe".

Lastenaufzüge
Online-Prospekt

ZSL pro / ZSLq pro

Der Zweisäulenlift für größere Aufgaben
Bis 1500 Kg
Online-Prospekt
Hersteller innovativer Lastenaufzüge
© Copyright 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Materialaufzug
LastenliftLastenheber
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram