Page 5 - SLS-2017
P. 5

OHNE GRENZEN
Die konsequente Fortführung des SLS-Baukastens! Der VSL ist eine Liftanlage mit 4 Hubsäulen, an der ein Förderkorb, eine Plattform oder eine anwenderspezifische Vorrichtung (Traggestell, Hubgestell) hochfährt. Die Säulen sind paarweise gegenüberlie- gend angeordnet. Und das wahlweise an den kurzen, oder an den langen Korbseiten, da keine Antriebselemente die Plattform durchlaufen! Somit sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt!
Der VSL hat bis zu 3000 kg Nutzlast und kann für Hubhöhen von 3 m bis 12 m ausgelegt werden. Eine große Vielfalt an Lastauf- nahmevorrichtungen mit variabler Plattformbreite und -länge ist möglich.
Möglich sind Plattformlifte, Taktstände, Vorrichtungsbauten, und vieles mehr. Eintaktungen der Anlagen in Produktionsabläufe sind ebenfalls möglich. Solche Anlagen entstehen immer aus en- gen Beratungsgesprächen zwischen dem Kunden und unseren Technikern. Wir bauen Ihnen Ihren individuellen Materiallift. Sprechen Sie mit uns!
Das Gerät wird standardmäßig über Totmanndrucktaster (Dauer- kontaktgabe) vom EG aus gesteuert.
Ein umfangreiches Zubehörprogramm ermöglicht Ihnen Ihre per- fekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Liftanlage!
GRUNDLEGENDE TECHNISCHE ANGABEN
Nutzlast
Hubhöhe
TYPE
Hub-/Senkgeschwindigkeit (Standard)
Hub-/Senkgeschwindigkeit (Speed)
Leistung
Stromanschluss
Steuerspannung
Schutzart
WEP VSL
max. 3000
3000 - 12.000
400V/AC/50Hz
ab 4,0
4,2
8,4
24V
IP 54
EINHEIT
kg
mm
m/min.
m/min.
kW
3Ph+N+PE


































































































   2   3   4   5   6